Gebäudereiniger/in EFZ: Aufgabenbeispiele

Folgende Links führen Sie zu jenen Fähigkeiten (Kompetenzen), die Sie für den Beruf Gebäudereiniger/in EFZ
mitbringen müssen; diese Aufgaben sind gelb markiert.

1. Funktionale Zusammenhänge & Sachsituationen
2. Zahl und Variable Zahlenraum
3. Zahl und Variable, Operationen
4. Zahl und Variable, Algebra
5. Raum, Form, Veränderung
6. Masse und Grössen
7. Daten und Zufall

Die Punkte 8., 9. und 10. zählen die Fähigkeiten auf, welche für den gewählten Beruf wichtig sind. - Es sind somit keine Aufgaben mit Lösungen.
Überlegen Sie sich, ob Sie diese Fähigkeiten haben. Wie können Sie diese trainieren?

8. Mathematische Symbolsprache verstehen & verwenden, Hilfsmittel nutzen
9. Argumentieren, kommunizieren, darstellen
10. Modellieren, Probleme lösen, aus Fehlern lernen

Gelb markierte Aufgaben werden für den Beruf Gebäudereiniger/in EFZ verlangt.

1. Funktionale Zusammenhänge & Sachsituationen Kompetenzbeschrieb
Serie:1 A1 A2 B1 B2
Plane einen Einkauf für ein Abendessen. Notiere die zu kaufenden Artikel und deren ungefähren Wert in einer Tabelle. Monatliche Durchschnittstemperaturen in der Schweiz. Wie warm könnte es im Mai gewesen sein? Begründe. Organisiere ein Spielturnier mit 4 Mannschaften, wobei jede Mannschaft gegen alle andern Mannschaften spielt. Sammle die Resultate und erstelle eine Rangliste. Im Supermarkt gibt es vier verschiedene Aktionen von Joghurts. Zeichne zu jeder Aktion einen Graphen - es kommt nur auf den Verlauf der Linie an - die Graphen müssen nicht exakt sein.
Führe die Wertetabelle weiter Proportional oder nicht proportional?
A Die Länge einer Holzlatte zu deren Gewicht.
B Die Länge eines Menschen zu dessen Gewicht.
C Die Höhe e
Finde zu zwei der vier folgenden Graphen eine Einkaufssituation und beschreibe sie. Auf Meereshöhe beträgt die Siedetemperatur von Wasser 100°C, auf 1500 m beträgt sie noch 96° C. Je höher man steigt, desto tiefer ist also die Siedetemperatur. Stelle diesen Sachverhalt mit einer Wertetabelle und als Graph dar.
Neugeborene sind im Durchschnitt 50 cm gross und wiegen etwa 3 kg. Schätze: Wie schwer kann ein normal-gewichtiges Kind mit 75 cm, 1 m, 1.25 m, 1.50 m Grösse sein? Erstelle eine Wertetabelle. müM °C
600 20
800 19
1000 18
1200 17

Weshalb kann folgender Funktionsgraph diesen Sachverhalt nicht beschreiben?
Je nach Start- und Landebedingungen sowie je nach Wetter legt ein Passagierflugzeug eine Strecke von 2 000 km mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit zwischen 750 km/h und 1 000 km/h zurück. Gib zu mind. 3 Geschwindigkeiten die Reisedauer an. Alle vier Graphen geben die Gewichtszunahme eines Kindes während dem Wachstum nicht exakt wieder. Weshalb?
--> Einfügen Wachstum.jpg. Ist Passwortgeschützt

1. Funktionale Zusammenhänge & Sachsituationen Kompetenzbeschrieb
Serie:2 A1 A2 B1 B2
Der Conconi-Test gibt Sportlern Informationen zu ihrer Fitness. Der Athlet läuft mit vorgegebenen Tempos, zu denen jeweils der Puls gemessen wird. Die Geschwindigkeit wird dabei konstant erhöht (10 km/h; 11 km/h, 12 km/h, …).
In der Grafik sind die Testdaten von Roger eingetragen.

Wie hoch ist der Puls von Roger bei einer Geschwindigkeit von 13 km/h?
Ab 16 km/h wächst der Puls von Roger mit steigender Geschwindigkeit nicht mehr regelmässig.
Woran siehst du das?
Zeichne die Strecken zu P3, P4, P5 und P6. miss die Winkel und berechne die Steigungen in %. Die Spitze der nationalen Fussballiga präsentiert sich wie in der Abbildung.
Finde Kriterien, dass
A Kickers
B Treters
C Ballers
am meisten Punkte aufweisen.
Führe die Wertetabelle weiter
x 1 2 3 4 … 10
y 3 5 7 9 …
Übertrage die Punkte in eine Grafik. Zwischen welchen Zeitpunkten verläuft die Fahrt unregelmässig? Finde die passende Grafik zum Verkauf von Äpfeln
A: Der Preis ist proportional Zur Menge
B: Die erste Frucht wrd geschenkt, dann wie A
C: Wer ein Cacheau kauft, bezahlt weniger
D: Die Verpackung muss mitbezahlt werden.
Die x-Achse ist die Zeitachse, die y-Achse die Distanzachse. Welcher der drei Gerden kann unmöglich die Fahrt eines Zuges darstellen? Begründe!
Was gilt für proportionale Funktionen (Gewicht - Preis) nicht?
A Manchmal bezahlt man eine Grundgebühr.
B Mehr kaufen ist immer teurer
C das Doppelte kostet doppelt so viel
D Nichts kostet nichts
In der Regel nimmt die Temperatur mit steigender Höhe (0.6°C/100 m) ab. Weshalb passen beide Graphen nicht zu diesen Angaben. Beschreibe einen Zusammenhang zwischen der durchschnittlichen Lebenserwartung einzelner Tierarten und deren Pulsschlag. In der Grafik sind die Flächen von Rechtecken mit u = 40 cm eingetragen. Finde heraus, was die Grafik genau aussagt und trage weitere Punkte ein.
Die Bewegung von zweiAutos ist im Graphen festgehalten. Ein Fahrzeug fährt regelmässig, das andere beschleuniugt. Woran sieht man das? Welche Aussagen lassen sich vom Bild ableiten?
A Es herrschte Westwind
B In einigen Teilen der Schweiz regnete es heftig.
C In einigen Teilen der Schweiz regenete es nicht.
D Die Situation veränderte sich zwischen den beiden Aufnahmen nicht stark.
Abgebildet sind zwei Beispiele für einen Jahreszins von Fr. 250.–.
Gib zwei Beispiele für einen Jahreszins von Fr. 100.–.
Etwa 12% der Zeit mit taghellem Licht verbringen die Italiener schlafend. Bei den Norwegern sind's etwa 22%. Schätze: Wie viele Stunden am Tag (nicht in der dunklen Nacht) schlafen die Italiener und erklöäre den Unterschied.

1. Funktionale Zusammenhänge & Sachsituationen Kompetenzbeschrieb
Serie:3 A1 A2 B1 B2
Halte die Preise für verschiedene Packgrössen eines Produkts in einer Tabelle fest.
Beispiel Shampoo

Johnson’s 300 ml 4.20
Pantène 200 ml 4.80
Elsève 250 ml 4.50
Der Benziverbrauch eines Autos wird durch dieses Diagramm beschrieben.
Verbrauch bei konstanten 80 km/h: 7.8 l/100 km
Verbrauch bei konstanten 120 km/h: 11.2 l/100 km
Gib 3 weitere Beispiele an.
In 1 min tropfen aus einem Wasserhahn 120 Wassertropfen. Wie lange ist der Zeitabstand zwischen zwei Wassertropfen.