Lehrpersonen

Informationen für Lehrpersonen und Bildungsverantwortliche

Sie begleiten Schülerinnen und Schüler während dem Berufsfindungsprozess.
Sie Stärken ihre Schülerinnen und Schüler durch den gezielten Aufbau der Anforderungen in der Mathematik für den individuellen Wunschberuf .

bzi3

Im Kompetenzrasterbeschrieb und Aufgaben finden Sie weitere Informationen.

Kompetenzmanagement

Ziele

Die WebSite kompetenzraster.info schlägt die nötigen Kompetenzen zum Erlernen eines bestimmten Berufes vor. Oberstes Ziel ist, dem Schüler, der Schülerin optimale Startchancen für den gewählten Beruf zu bieten.
kompetenzraster.info richtet sich an alle Schulen, die Menschen auf die Berufslehre vorbereiten. Die Inhalte fundieren auf folgenden Punkten:

  • kompetenzraster.info ist ein Produkt der Sek.I/Sek.II.
  • Es ist kompatibel zum Kompetenzmodell Harmos, angepasst an die abnehmenden Schulen.
  • Daraus folgt, dass die abnehmenden Schulen (Berufsbildungszentren) sich eingehend mit dem Kompetenzraster-Modell auseinandersetzen sollten, um:
  • Auszubildende dort abzuholen, wo sie fachlich stehen.
  • Den Auszubildenden optimal in seinen persönlichen Stärken zu fördern.

IDM Thun: Kompetenrasterbeschrieb und Aufgaben.

IDM Thun: Übergang SEK I+II, Hilfestellungen

Welche Kompetenzen braucht es gemäss dem nationalen Projekt des sgv (Schweizerischer Gewerbeverband) und der EDK (Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren) für den Wunschberuf?

Die Anforderungsprofile

  • zeigen systematisch und mit der Praxis abgestimmt, welche Kompetenzen in welcher Berufsbildung verlangt werden
  • sind ein Instrument, um die Anforderungen von Berufen zu erkunden und sie mit den eigenen Fähigkeiten zu vergleichen
  • dienen Jugendlichen, Eltern, Lehrpersonen und der Berufsbildung als zusätzliche Information für die Berufswahl

Anforderungsprofile.ch: http://www.anforderungsprofile.ch/

Mit den konkreten Aufgaben von kompetenzraster.info kann jede Schülerin, jeder Schüler gezielt üben.